MÜ Wohnhausbrand in Inzersdorf

Schadenslage: Enststehungsbrand im Schlafzimmer, starke Rauchentwicklung, eine Person wurde vermißt.

Wir rückten mit allen Einsatzfahrzeugen aus, rüsteten sich bei der Anfahrt mit zwei Atemschutztupps aus.  Bei der Ankunft gab der Einsatzleiter LM Markus Doppler, dem ersten ATM-Trupp den Befehl die vermißte Person zu retten. Der zweite ATM-Trupp begab sich in den Status „Reserve“. Die restliche Besatzung legt die Versorgungsleitung zum TLF 2000, und nahm Aufstellung mit dem HD-Rohr beim  Haupteingang . Die Rettung der vermißten Person gestaltete sich schwierig, da die Rettung nur über eine Stiege durchgeführt werden könnte. Mittels Rettungstuch könnte dann die Rettung dann problemlos erledigt werden. Nach der Rettung der Person startete der zweite ATM-Trupp, mittels HD-Rohr den Innernangrifff und könnte den Zimmerbrand rasch löschen. Bei der Nachbesprechung gab es vom Einsatzleiter Markus Doppler und Kdtstv Thomas Schoderböck positive Worte über diese Übung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.