Fahrzeugbergung (T1) – Kremser Straße

Am 19. Oktober 2020 wurden wir um 07:06 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der L110 – Kremser Straße zwischen Walpersdorf und Herzogenburg, alarmiert.

40er ELM Dietmar Braunschweig

Aufgrund der aktuellen COVID 19 Verordnungen, musste unser Didi leider seine 40er Feier absagen. Nichtsdestotrotz, gratulierte Ihm eine kleine Abordnung unserer Wehr unter Einhaltung der Corona-Richtlinien und stellte Ihm ein kleines Andenken auf.

Lieber Didi, die gesamte Feuerwehr wünscht dir nochmal alles Gute zum Runden!
Viel Glück und Gesundheit, bleib wie Du bist.

Zubau – Aushub und Bruchmaterial aufbringen

Unsere letzten Arbeiten, vor dem Hallenaufbau, welcher in den ersten beiden November-Wochen vonstatten geschehen soll, waren der restliche Aushub und das Aufbringen des Bruchmaterials.

Begräbnis – HFM Josef Treiber

Am Mittwoch dem 14. Oktober begleiteten wir unseren Kameraden HFM Josef Treiber auf seinen letzten Weg.

Josef war seit 10. Februar 1948 Mitglied unserer Wehr und nach Ende des 2. Weltkrieges einer der Kameraden, welche Motivation und frischen Wind in die Feuerwehr brachten. Mit ihm, wurde nach dieser schweren Zeit aus der Feuerwehr Inzersdorf, eine starke und schlagkräftige Wehr.

Josef legte immer größten Wert auf gute Kameradschaft und war selbst, immer ein zuverlässiger und pflichtbewusster Feuerwehrmann. In seinen jungen Jahren bei der Feuerwehr erreichte er das bronzene Leistungsabzeichen und war bei vielen Ausrückungen unserer Wehr mit großem Interesse dabei. Oft verbrachte er gerne im Anschluss einige gemütliche Stunden mit seinen Kameraden.

Als Reservist war es für ihm seine Walpersdorfer Kameraden, immer eine Selbstverständlichkeit den Verstorbenen in unserer Gemeinde als Feuerwehrmann die Letzte Ehre zu erweisen. Auch in den Letzten Monaten erkundigte sich Josef immer wieder über die Geschehnisse und Bauarbeiten bei der Feuerwehr.

Besonders stolz war er auf seinen Enkel Matthias der neben der Bewerbsgruppe, seit 2016 in der Wehr als Verwalter tätig ist – Sogar seine Urenkelin Katharina ist bereits Mitglied bei unserer Kinderfeuerwehr.

Im Vorjahr durften wir noch im Beisein seiner Gattin an seinem Lieblingsplatz, beim Badeteich, den 95. Geburtstag feiern. Zu diesem Anlass, wurde ihm ebenfalls die Auszeichnung des NÖ-Landesfeuerwehrverbandes, für 70 Jahre im Dienste der Feuerwehr überreicht.

HFM Josef Treiber wurde für seine langjährige verdienstvolle Tätigkeit um das Feuerwehr und Rettungswesen für 25, 40, 50, 60 und zuletzt 2019 für die 70-jährige Tätigkeit ausgezeichnet.

Lieber Josef.
Ein letztes Mal sagen wir Danke – ,,Gut Wehr‘‘

Begräbnis – Fahrzeugpatin Hermine Wutzl

Hermine Wutzl, Gattin von EKDT Franz Wutzl der von 1971-1991 als Kommandant unsere Wehr führte, war Patin des ersten Tanklöschfahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr Inzersdorf, welches 30 Jahre lang – von der Fahrzeugweihe am 8. September 1985 bis in das Jahr 2015 – im Einsatz stand.

Frau Wutzl übernahm damals nicht nur die Patenschaft für das Fahrzeug, sondern es war für Sie auch eine Selbstverständlichkeit bei vielen Veranstaltungen unserer Wehr tatkräftig mitzuwirken! Sie hatte stets ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Wehr und war bei vielen Veranstaltungen nicht wegzudenken.

Liebe Patin,
Danke für die jahrzehnte lange Unterstützung unserer Wehr.

Ruhe in Frieden.