Wohnungstür musste geöffnet werden

Und wieder ein Einsatz in Anzenberg.
Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage musste die FF-Inzersdorf am 19. April 2007 um 11:36 Uhr nach Anzenberg zu einem technischen Einsatz ausrücken.

Ein in seiner Wohnung hilflos eingesperrter Wohnungsbesitzer musste, da er anscheinend selbst dazu nicht in der Lage war, aus seiner misslichen Lage befreit werden. Seine Mutter hatte vorher vergeblich versucht mit Ihm Kontakt aufzunehmen. Diese verständigte daraufhin die Rettung. Da die Wohnungstür nur gewaltsam zu öffnen war wurde durch die Bezirksalarmzentrale die Feuerwehr und die Polizei alarmiert. Vermutete Ursache: Gasaustritt aus einer undichten Gasleitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.