Fackelzug zum 60er EOBI Reinhard Zehndorfer

Am 21. Februar 2020, anscheinend noch rechtzeitig vor dem Corona Virus SARSCoV2, durfte unsere Wehr zur Feier des 60. Geburtags unseres EOBI Reinhard Zehndorfer ausrücken.

Die Kameraden stellten sich mit einem feierlichen Fackelzug bei ihrem Ehrenkommandanten ein. Gemeinsam mit der Trachtenmusikkapelle Inzersdorf-Getzersdorf wurde unser Reinhard von zuhause abgeholt.
Kdt. OBI Günther Staudenmayer bedankte sich für die Einladung und überbrachte die Glückwünsche der Kameraden.

Verwalter Matthias Wieser überreichte der Gattin des Kommandanten Gerlinde einen Blumenstrauß als symbolisches Dankeschön für die vielen Stunden die ihr Reinhard immer außer Haus mit seinen Kameraden im Dienste der Wehr verbrachte.

Nach einer Stärkung mit einem Stamperl wurde gemeinsam mit zünftiger Marschmusik ins Gerätehaus marschiert, wo wir dann köstlich bewirtet wurden.
Danach wurde das Geburtstagskind noch für seine zahlreichen Verdienste für die Wehr vom Kommando geehrt und dieses stellte sich dann auch noch mit einem passenden Geschenk bei ihm ein.

Der Geburtstag unseres Ehrenkommandanten wurde noch bis spät in die Nacht gebührend gefeiert.

Reinhard, vielen Dank für die Einladung!

Maibaum umlegen

Bei der Maibaumverlosung 2018 ging der Hauptpreis an Hr.  Ing. Thomas Fischer aus Walpersdorf.

Nach erfolgter Auslieferung des Maibaums bedankte sich der glückliche Gewinner bei unserer Wehr mit einer zünftigen Jause im Gerätehaus.

Vielen Dank für die Einladung und herzlichen Dank für die guten Koteletts!

85. Geburtstag von Kamerad Josef Kaiser

Kamerad HFM Josef Kaiser lud am 12.02.2017 eine  Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr zur Feier seines 85. Geburtstags ins Heurigenlokal Gill nach Nussdorf ein.

Neben seiner Famile und Verwandten fanden sich auch Vertreter des Bauernbundes, und des Seniorenbundes bei der Geburtstagsfeier als Gratulanten ein.

Kdt. Günther Staudenmayer unterstrich in seiner Ansprache besonders die langjährige Mitgliedschaft des Jubilars und sein Engangement bei vielen Feuerwehrfesten als sogenanner „Nachtwächter“ – das sind eingeteilete Kameraden im Reservestand, die das Festgelände jeweils zeitlich in der Früh  reinigen und wieder in Schuss bringen.
Er überbrachte die Glückwünsche des Kommandos und der Kameraden, überreichte ihm eine Fotocollage als Geschenk und bedankte sich für die Einladung.
Gattin Leopoldine überreichte Kdtstv. Markus Doppler einen Blumengruß als kleines Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung ihres Gatten bei den „Nachtwächtertätigkeiten“.

Vielen Dank für die Einladung!

Verkehrsunfall auf Turmstraße

Am 31.01.2017 wurde unsere Wehr um 18:01 zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Auf spiegelglatter Schneefahrbahn kam ein PKW auf der Turmstraße ins Schleudern und überschlug sich.  Danach kam es auf einer Böschung zum Stillstand, wo es in eine Schottergrube zu kippen drohte. Mittels Seilwinde wurde das vollkommen demolierte Fahrzeug wieder auf die Straße gezogen.

Fackelzug zum 50er von Kdt Günther Staudenmayer

Am 13.01.2017 durfte unsere Wehr wieder einmal zu einem ganz besonderen Fackelzug ausrücken. Galt es doch den 50er unseres Kommandanten OBI Günther Staudenmayer würdig zu feiern.

Bei eisigen Außentemperaturen marschierten die Kameraden samt der Trachtenkapelle Inzersdorf-Getzersdorf unter dem Kommando von Kommandant Stellvertreter BI Markus Doppler zum Wetzmannstaler Wohnhaus des Jubilars um unsere Glückwünsche zu überbringen. Der Jubilar empfing uns angesichts der vorherrschenden Minustemperaturen gleich mit dem passenden Getränk, einem Schnapserl, als Willkommenstrunk.

Anschließend wurde gemeinsam ins Gerätehaus marschiert, um dort bei weit angenehmerer Temperatur weiter zu feiern.

Kdt Stv. Markus Doppler würdigte den Jubuilar für seine langjährige und unermüdliche Tätigkeit als äußerst erfolgreicher Wettkämpfer (die Liste der Erfolge erschien uns allen fast endlos!) und bedankte sich bei ihm ( und seiner Dagmar) für ihr großes Engagement bei diversen Veranstaltungen und Festen.

Zahlreiche Gratulanten, die Kameraden seiner Wettkampfgruppe, die Trachtenkapelle Inzersdorf-Getzersdorf, die Wetzmannstaler Dorfmusik (wo Günther auch Obmann ist), sowie die Musikkapelle Franz Huss, stellten sich mit Dankesworten und Glückwünschen ein. Ist doch unser Günther bei allen 3 Kapellen als fleißiges und langjährigen Mitglied eingeschrieben.
Auch ABFKDT BR Helmut Czech kam zu späterer Stunde noch vorbei, um unseren Kommandanten zu gratulieren.

Anita Kaiser (K&K) sorgte mit einem Buffet bestens für das leibliche Wohl der Gäste. Mit Blasmusik als Begleitung wurde noch bis in die frühen Morgenstunden weiter gefeiert.

Lieber Günther, vielen Dank für die Einladung, beim 60er kommen wir sicher wieder!