MÜ Sept. Löschen eines brennenden Auto

Bei der Monatsübung im September wurde vom Ausbildner Bernhard Neuchrist, dass richtige Vorgehen beim Löschen eines brenndenden Autos geschult.

Am Sonnwendeplatz in Anzenberg war der richtige Platz für diese Schulung. Besonders wurde darauf geachtet, den Zumischer für Schaum an der richtigen Stelle,  mit richtiger Durchflussrichtung und Druck einzubauen. Es wurde Mittelschaum mit Mittelschaumrohr und Schwerschaum mit dem Schwerschaumrohr hergestellt. Auch war es dem Ausbildner wichtig, die Nachversorgung der Schaumeinheit, Mischer und Schaumrohr, nach dem Einsatz. Da es immer wieder vorkommt, dass die Schaumeinheit, nach dem Einsatz, nicht sachgemäß nachversorgt wird. Das heißt im Detail, die Schaumeinheit muss immer mit ausrechend mit Wasser nachgespült werden, dadurch kann ein verkleben der Mischereinheit und er Düsen am Schaumrohr verhindert werden. Auch für den Kdt und Kdtstv, war es eine willkommenen Auffrischung.

Für unsere Jungfeuerwehrmänner, war es eine Schulung, die wir so schon länger nicht zugeführt haben, dadurch war das Interesse entsprechend groß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.