Heizhausbrand in Inzersdorf

Am 1. Februar um 12.12 Uhr wurden wir zu einem Heizhausbrand in Inzersdorf alarmiert.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache entstand im Heizkeller eines landwirtschaftlichen Anwesens ein Brand. Als der Hausbesitzer diesen bemerkte, versuchte dieser vergeblich den Schwelbrand selbst mit Wasserkübeln zu löschen.

Erst die alarmierten Einsatzkräfte konnten den Brand mittels C-Rohr und unter Einsatz von schwerem Atemschutz rasch löschen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Eingestetzte Feuerwehren:

FF Inzersdorf, FF-Getzersdorf, FF Reichersdorf, FF Herzogenburg Stadt.

Ebenfalls mitalarmiert wurden:
Polizei, Rotes Kreuz und EVN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.