24Std.-Dienst für Feuerwehrjugend

Am Samstag den 15.08.2009 begann um 17.00 Uhr unser 24 Std.- Dienst gemeinsam mit der FJ-Stollhofen.

Bei unserem ersten Einsatz mussten die Kids eine Ölspur binden. Wieder eingerückt begann der gemütliche Teil –  beim  Lagerfeuer gabs selbst gegrillte Knacker. 21.30 Alarm: Flurbrand am Acker der Fam. Ernd! Mittels Feuerpatschen und Einreisshacken wurde der Brand unter Kontrolle gebracht. Bis 23.00 Uhr durften sich die Kids noch austoben dann gab es Bettruhe – naja wir haben es zumindest versucht!

Gut ausgeschlafen gab es ein kräftiges Frühstück. Immer gespannt wartend auf denn nächsten Einsatz haben wir unsere eigenen FJ- T-Shirts bemalt. Nächster Einsatz – es nähert sich die Drehleiter von Herzogenburg. Nach einer kurzen Einführung in die Technik gehts zum Selbstversuch – erst die Mutprobe (im Korb ca. 30 m hinauf) dann Menschenbergung aus ca. 5 m Höhe. Bei dieser Gelegenheit noch herzlichen Dank an die Kollegen aus Herzogenburg – hat Spaß gemacht!

Nach dem Mittagessen mussten wir schon zum nächsten Einsatz ausrücken – Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person! Die Jungfeuerwehrmänner u. -frauen mussten die verletzte Person retten und das Unfallauto sichern. Der letzte Einsatz war dann noch ein Kellerbrand in der Volksschule Inzersdorf, wo mit Atemschutz und Sicherheitsleine gearbeitet wurde.

Um 17.00 Uhr endete unser Dienst nach einer letzten Stärkung mit Langos. Den Kids hat es sicher Spaß gemacht und uns Betreuern natürlich auch. Danke nochmals an alle die sich beteiligt  und uns unterstützt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.