Hochwassereinsatz in Traismauer

Am 7. September 2007 um 18:22 Uhr wurden wir zu einem weiteren Hochwassereinsatz nach Traismauer durch Florian St.Pölten alarmiert. Wir rückten mit dem Tank, unseren LF und 12 Mann Besatzung aus.

Wie schon 2006 wurden wir auch heuer wieder von der FF Stollhofen zum Hochwasser Einsatz angefordert. Auch der Einsatzort hat sich nicht geändert: der Campingplatz bei der Marina in Traismauer drohte vom angeschlossen Badeteich überflutet zu werden. Dieser Teich wird zum Teil von der Traisen gespeist und durch das starke Hochwasser der Traisen drohte er wieder einmal über die Ufer zu treten.

Gemeinsam mit den Kameraden der Wehren FF Stollhofen, FF Frauendorf, FF Gemeinlebarn, FF Hilpersdorf der FF St. Pölten Stadt und der FF Horn pumpten wir 71.000 L Wasser in der Minute aus dem Badeteich in das angrenzende Entlastungsgerinne und konnten dadurch den Pegel des Badeteiches stabil halten. Erst als der Pegel der Traisen zu sinken begann, hat sich die Lage entspannt und der Einsatz konnte beendet werden.

Wir wurden in unserem Einsatzbereich von den Anwohnern hervorragenden verpflegt und dafür möchte ich mich stellvertretend für meine Kameraden herzlich bedanken.

Einsatzdauer: 5 Stunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.